Profile erstellen


button-zurueckzurück zur Startseite


Profile geben dem Admin allen Freiraum, um die iPads je nach Einsatzzweck konfigurieren zu können. So kann man zum Beispiel ein einzelnes Konfigurationsprofil erstellen oder importieren, das alle benötigten Einstellungen für ein denkbares Einsatzszenario enthält, oder mehrere separate Profile erstellen: zum Beispiel separate Profile für Schülerinnen und Schüler oder für das Kollegium, von denen jedes eine ganz spezifische Auswahl an Einstellungen und Benutzerrechten / Kommunikationsregeln enthält. 

Um Profile zu erstellen, verwendet man den Profileditor. Um den Sicherheitsanforderungen des Datenschutzes gerecht zu werden, können Konfigurationsprofile auch signiert werden, um sicherzustellen, dass sie nur vom Admin und sonst von keiner anderen Person bearbeitet werden können.
Profile können unabhängig davon erzeugt werden, dass IOS-Geräte über ein HUB an den Rechner angeschlossen sind, auf dem der Configurator 2 installiert ist.

Zuerst startet man den Apple Configurator 2 und wählt die Option  "Ablage“ aus der Menüleiste und wählt dort "Neues Profil“ aus dem Dropdownmenü.

Profil-erstellen-neu
Es wird sich daraufhin ein neues Programmfenster öffnen, in dem das Profil nun erstellt werden kann. Links im Fenster sieht man die Optionen, die zur Auswahl stehen: Diese werden rechts im Fenster aufgelistet.

Zu Beginn füllt man im Bereich "Allgemein“ das Feld "Name“ aus, um das Profil zu benennen. Unter "Nachricht zustimmen" hat man die Möglichkeit, den Entleiher auf die Modalitäten der Benutzung hinzuweisen und ihn darauf hinzuweisen, dass er für das geliehene iPad im Schadensfalle aufkommen muss, wenn er keine Versicherung abgeschlossen hat.
Profil-Allgemein
Jetzt kann man sich daran machen, die Payload des Profils festzulegen, indem man diese aus der Liste links auswählt.
Im unteren Bild ist zum Beispiel die Option "Einschränkungen" aktiviert worden. 

Profil-konfigurieren-01


Wie man sieht, erscheint jetzt in der rechten Hälfte des Fensters der Prompt "Konfigurieren". Klickt man auf die Schaltfläche, kann man unter der jeweiligen Option die gewünschten Einstellungen vornehmen. Im unteren Bild ist die Option "WLAN" aktiviert worden; im Fenster rechts kann man nun die erforderlichen Eintragungen vornehmen. 
Profil-konfigurieren-Payload

Hat man nicht alle für eine Payload erforderlichen Parameter eingetragen, wird dies mit einer Zahl in einem roten Kreis angezeigt, welche die Zahl der noch korrekt vorzunehmenden Werte anzeigt. Falls der Payload-Typ - zum Beispiel die WLAN-, VPN - oder die Mail-Einstellungen  mehrere Payloads zulassen, klickt man rechts unten im Bereich des Fensters der Payload-Einstellungen auf  das Pluszeichen, um eine weitere Payload hinzuzufügen

Wenn man ein bestimmtes Profil signieren will, wählt man "Ablage“ > "Profil signieren“. Hier wählt man ein Zertifikat aus dem Einblendmenü aus und klickt anschließend auf "OK“.

Profil-signieren


Um das Profil dann zu sichern, wählt man "Ablage“ > "Speichern“, und benennt das Profil, nun muss man nur noch einen Speicherort auswählen  und auf "Sichern“ klicken.

Profil-sichern

Profil-sichern-01

 


button-zurueckzurück zur Startseite