Projektwoche 2016: Europa


Die diesjährige Projektwoche steht unter dem Titel "Europa". Zu diesem Thema werden zahlreiche AGs angeboten, die sich mit diesem Thema auseinandersetzen.

Hier der Link zum Login für die Projektwoche auf der Homepage der Freiherr-vom-Stein-Schule. 
Unser Projekt ist dort folgendermaßen angekündigt worden: "digitale Vorstellung der Fvss für andere europäische Schulen, Anbahnung von Kontakten (skype, Whats App...), Social Media Project".

Unser Plan ist es, mit unseren Partnerschulen in ganz Europa in Kontakt zu kommen und über eine Facebook Platform einen Austausch auf Schülerebene anzustoßen. Dieses Projekt hatten wir schon vorab in der DTP-AG, die sich in ihren leitenden Chargen aus Schülern der iPad-Klasse 10c rekrutiert, umrissen und geplant.
Um diesen Erstkontakt herzustellen, richteten Mika und Maxi zu allererst einmal eine Facebook-Seite ein, die über die Aktionen unserer Projektwoche in Wort-, Bild- und Filmbeiträgen  berichten soll.

In der Vorbesprechung am Donnerstag, den 30.06.2016, trafen sich dann alle Teilnehmer, die sich in das Projekt eingewählt hatten, in Raum E144 zu einem Briefing, in dem das weiter Vorgehen festgelegt wurde.

Das Plenum entschied, dass während der drei Tage im Rotationsverfahren in drei verschiedenen Gruppen gearbeitet werden sollt: Bericht, Foto und Film. Somit würde jeder der Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Chance haben, einmal in jeder der Gruppen zu arbeiten, deren Leitung die  "alten Hasen" der DTP-AG übernahmen (hier der Link zur Gruppeneinteilung). 

Nach dem Motto "the Early Bird Catches the Worm" werden wir uns an den drei Tagen jeweils um 8.00 Uhr in E144 treffen, um dort in die Aktivitäten des Tages zu starten. Alle drei Gruppen erhalten zuerst einmal eine Stunde "Theorie", damit hinterher die Ergebnisse auch stimmen.
Die Gruppe "Berichterstattung", die von Johannes und Jonas geleitet wrid, bleibt in E144, während die Gruppe Bild, gleitet von Claudius und Max, und die Gruppe Film, geleitet von Mika und Nils, ihr Wissen in einem praxisbezogenen "Hands-on-Crashkurs" weitergeben werden, bevor die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann selbst zur Film- und Fotosafari aufbrechen dürfen.
Um 11:30 dann werden wir uns wieder im Homeroom E144 treffen, um die Ergebnisse vorzustellen, gemeinsam zu redigieren und schließlich in unserer FaceBook-Seite einzustellen.

So stay tuned!