Medientag 2017


Apps & Naturwissenschaften


2017-MT-01Schaut man sich in Bus, Bahn, auf öffentlichen Plätzen oder Cafes um, dann merkt man, dass Smartphones und Tablets heutzutage allgegenwärtig sind.
Jedoch eignen sich diese kleinen Wunderwerke der Technik nicht nur zum "Daddeln" und für soziale Netzwerke, zum Versenden von E-Mails oder zur  Navigation – sie können auch in Schule und im Studium helfen. In diesem Zusammenhang informiert Oliver Fischer von REDNET Schulleiter und Schulträger über die Implementierung von Tabletprojekten an Schulen, um eben diese 21 Century Skills für den Unterricht nutzbar zu machen.

Weiterhin werden für den schulischen Bereich nützliche Apps und Programme für iPhone/iPad oder Android- bzw. Windows-basierte Smartphones/Tablets vorgestellt.
Auf der Seite der iPad-Klassen der Freiherr-vom-Stein-Schule  finden Sie ein Verzeichnis dieser Apps, mit deren Hilfe man einen handlungs- und kompetenzorientierter Unterricht umsetzen kann.


Kontaktbörse & Best Practise Beispiele


Mediebildungstag-2017-02Um Ihnen einen Einblick in das Unterrichten mit dem iPad und den digitalen Medien des 21 Jahrhunderts an der Freiherr-vom-Stein-Schule zu geben, stehen Ihnen OStR Dieter Umlauf und die Schülerinnen und Schüler des Englisch Leistungskurses E13GK1 sowie die des Englisch Grundkurses E12LG1 in Raum E 144 als Ansprechpartner zur Verfügung.

In Raum E144, der als multimedialer Arbeitsraum für den E-Trakt für Unterrichtszwecke aber auch für Projekte zur Verfügung steht, beantworten die Schülerinnen und Schüler Fragen rund um das Unterrichten mit iPads und digitalen Medien und stellen darüber hinaus auch eigene Unterrichtsprojekte vor.


Workshops & Praxistipps



Medienbildungstag-03Im Rahmen des Medienbildungstages 2017 liegt der Schwerpunkt auf den Naturwissenschaften: Die Firma PHYWE stellt die innovative Lehr- und Lernplattform curricuLAB® vor. Diese bietet ein ganzheitliches didaktisches Konzept mit Inhalten für den digitalen naturwissenschaftlichen Unterricht. Anhand praktischer Einsatzszenarien wird demonstriert, wie vernetztes Experimentieren in Physik, Chemie und Biologie aussehen kann.

Medienbildungstag-2017-04
Abgerundet wird das Angebot unter anderem durch die Vorstellung der neuen adaptiven Lernplattform MIO aus dem Raabe-Verlag, die an den Lehrplänen aller Bundesländer ausgerichtete interaktive Aufgaben zu allen Themen der Mathematik von der 5. bis zur 10. Klasse anbietet.
Mit Hilfe von MIO kann ein Lehrer individuelle Lernziele für seine Schüler definieren und MIO sorgt dafür, dass alle ihr Ziel erreichen. 

Ermöglicht wird das durch einen lernenden Algorithmus, der in Echtzeit individuelle Aufgaben und Lernwege für jeden Schüler entwirft. MIO "erkennt" den Leistungsstand und die Leistungsbereitschaft eines Schülers und stellt ihm genau die Aufgaben, die ihn motivieren, aktiv zu bleiben.


OBCC Classroom: Die Zukunft des Lernens


Medienbildungstag-2017-05

move36 ist ein Online- und Printmagazin für junge Leute in Osthessen.
Mit vielen aktuellen, speziell auf die Bedürfnisse Jugendlicher zugeschnittenen Themen wird das Magazin inzwischen an mehreren beruflichen Schulen als offizielles Unterrichtsmaterial eingesetzt. Zugleich stehen Schulen auf dem move36-Portal umfangreiche Präsentationsmöglichkeiten zur Verfügung.

Derzeit entwickelt move36 unter dem Namen „OBCC Classroom“ eine eigene Online-Lernplattform, die anlässlich unseres diesjährigen Medienbildungstages einem interessierten Publikum vorgestellt wird.

#seiSmart – Peer-Education im Rahmen der Medienbildung



logo-filmreflex-fuldaDie Medienbildungsinitiative #seiSmart basiert auf einem Peer-Education-Ansatz mit dem Ziel, Medienbildung in der Sozialisation von Jugendlichen fest in Schulen zu integrieren.

Schüler*innen werden dabei zu Mentor*innen und Ansprechpartner*innen für ihre Mitschüler*innen. Die Implementierung und die Umsetzung an der Schule erden dabei fachlich und inhaltlich von den Medienpädagog*innen von filmreflex unterstützt.
Projektleitung:   Anne Heidel und Felix Rudolph-von Niebelschütz