Medientag 2019


Medientag an der Rabanus-Maurus-Schule


Eine Veranstaltung der Stadt Fulda,  der Rabanus-Maurus-Schule,  des  Staatlichen Schulamtes Fulda  sowie des Medienzentrums Fulda


 

Anmeldung für den Medientag an der Rabanus-Maurus-Schule / Domgymnasium 

 qr-code-medientag

Zur Anmeldung zum Medientag scannen Sie Bitte den nebenstehenden QR-Code ein oder klicken Sie in diesen Link:
.Anmeldung zum Medientag 

Zum Download des Plakates in DinA4 klicken Sie in den unten stehenden Link:
Download des Plakates


RMS-Plakat-Save-the-DayUm sich den Herausforderungen der digitalen Welt zu stellen und um dem Unterrichten mit mobilen digitalen Endgeräten und den dazugehörigen Apps eine Plattform zu bieten, haben das Staatliche Schulamt und das Medienzentrum die jährlich an verschiedenen Schulen des Schulamtsbezirks Fulda stattfindenden Medientage ins Leben gerufen. 

Eine Öffnung der Schulen und des Unterrichts für die digitalen Medien des 21. Jahrhunderts ist zwingend notwendig, da diese die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen nachhaltig prägen. Für die "Digital Natives" sind Internet, Computerspiele, Smartphones und das Kommunizieren in sozialen Netzen in ihrer Lebens- und Erfahrungswelt allgegenwärtig.

Angesichts dieser Tatsache ist eine zeitgemäße praktische, persönliche und politische Bildung ohne eben diese Medien heutzutage gar nicht mehr vorstellbar. Die digitalen Medien schaffen wie niemals zuvor "Wirklichkeiten", und sie prägen und verändern fast alle Facetten unserer Welt.  Digitale Medien – vom interaktiven eBook bis zur Website, von Funk- und Fernsehsendungen bis zu sozialen Netzwerken – sind heute Mittel und Wege der Kommunikation und des Lernens, der Weltaneignung, und später - nach der Schule - Mittel der Gestaltung der Arbeitswelt.
Wenn in der Bildung der Satz "wir lernen fürs Leben und nicht für die Schule" gelten soll, muss die Schule sich mit eben diesen Medien auseinandersetzen und diese  als Gegenstand und Werkzeug zur Umsetzung von Lerninhalten berücksichtigen. 

All dies erfordert eine ganzheitliche Herangehensweise, ein halbherziger Einsatz der digitalen Technik oder viel schlimmer, ein Einsatz der digitalen Medien nur um ihrer selbst willen ist dabei nicht zielführend. 

Vor diesem Hintergrund wurde die grundlegende Konzeption der Medienfachtage entwickelt.

Im Rahmen dieses Medientages 2019 sollen Pädagogen/innen im Rahmen von Workshops, Best Practice Beispielen und Fachvorträgen Anregungen gegeben werden, wie die Digitalität das Lehren und Lernen unterstützen kann.

Weiterhin bietet ein solcher Medientag, der sich an alle Schulen des Schulamtsbezirks Fulda und an alle Schulformen richtet, eine gute Plattform für einen persönlichen Austausch mit anderen Kolleginnen und Kollegen, um so von anderen Lehrkräften in der Praxis bereits erprobte medienpädagogische und –didaktische Unterrichtsszenarien kennenzulernen, die bei einem gezielten und sinnstiftenden Einsatz einen deutlichen pädagogisch didaktischen Mehrwert haben.

Wie in den vorangegangenen Jahren bietet dieser Fachtag also auch 2019 für Lehrkräfte ein umfangreiches Angebot an interessanten Workshops, Seminaren und Vorträgen, welche zeigen, wie Medien in der Schule für ein nachhaltiges und kreatives Lernen genutzt werden können.