Terminal und Tetris

zurück zur Hauptseite



"Old School Games" spielen


 

Das aktuelle Mac-Betriebssystem  High Sierra 10.13.1 -  und OS X im Allgemeinen basiert eigentlich auf dem NeXTStep-Betriebssystem, das Steve Jobs nach seinem Rausschmiss bei Apple kreiert hatte, welches wiederum auf BSD-Unix aufbaut.
Ein wichiger Bestandteil dieser Unix-Shell ist der Texteditor Emacs, welcher bis heute weiterentwickelt wird und sich unter der GUI von macOX im Terminal versteckt.

 Obwohl Unix ein echter Oldtimer ist und in diesem Jahr bereits seinen 46. Geburtstag feiert und auch der Editor Emacs auch schon auf 39 Jahre Praxiszurückblichen kann, finden sich in den Tiefen eines jeden aktuellen Macs - gut versteckt im Betriebssystem - immer noch zahlreiche Terminal-Spiele aus den guten alten Tagen. Darunter befinden sich echte "old-Scchool"-Klassiker wie Pong, Tetris und Snake.

Um auf dem Mac klassisch zu daddeln, ruft man über Spotlight das Terminal auf und lässt sich mit folgendem Befehl die Liste aller verfügbaren Spiele anzeigen.
 

 ls /usr/share/emacs/22.1/lisp/play/

terminal-ttris-01

Um um irgendeines der Games zu spielen, gibt man folgenden Befehl ein: 


emacs -q –no-splash -f SPIELNAME

Um beispielsweise Tetris zu spielen, würde der Befehl so aussehen: 
emacs -q –no-splash -f tetris.
Das Spiel sieht dann so aus und man sieht sehr schön, wir rudimentär es damals grafisch zuging. Diese ersten Computerspiele und ihre einfachen, aber sehr eingänglichen Melodien sind Lichtjahre entfernt von den heutigen absolut realistischen Spielen mit dolby Sourround Soundeffekten, die ihre Charaktere fast echt aussehen lassen und diese auch in Realtime animieren. Trotzdem ist und bleibt Tetris der Klassiker unter den Spielen!

terminal-tetris-02


Um ein Spiel dann zu beenden und Terminal zu verlassen, drücken wir einfach CTRL+X gefolgt von CTRL+C.